Sportfest

Hallo Ihr,

kaum kamen wir von Liuku zurück nach Lanping, stand auch schon das nächste Ereignis auf dem Wochenplan. An unserer Schule fand das alljährliche Sport-, Musik-und Kulturfest statt. Es wurde eröffnet durch den Einmarsch ins Stadion beziehungswiese Sportfeld mit anschließend verschiedenen Minderheitentänze, welche von Lehrer als auch von Schülern präsentiert wurden. Währenddessen kam Mister Li, unser betreuender Lehrer, zu uns und meinte, dass wir doch am nächsten Tag auch etwas präsentieren sollten. Bisschen überrumpelt machten wir uns direkt ans Ideen sammeln.  Auf Grund des Zeitmangels entschieden wir uns recht schnell dafür zu dem Lied 小苹果 (Xiao Pingguo´), zu deutsch Kleiner Apfel, was eine Metapher für die Liebe ist, zu tanzen. Auf "Youku", dem chinesischen Äquivalent zu "Youtube", nach einem Tanz geschaut und angefangen diesen zu lernen. Das Lied ist in China der absolute Renner und wird bereits seit unserer Ankunft vor drei Monaten und vermutlich bereits davor irgendwie rauf und runter gespielt. Das Schlimmste daran ist, dass es einfach nicht langweilig wird! So verbrachten wir den ersten Tag zwischen daheim sein und den Tanz lernen und draußen bei einigen sportlichen Wettkämpfen zu zuschauen.  Am zweiten Tag waren wir planmäßig als Juroren beim Englisch Song Contest eingeteilt. Wir bekamen alles von sehr schlecht bis sehr gut geboten. Auffallend war, dass wir und unsere chinesischen Kollegen häufig genau entgegen gesetzten Meinungen waren. Komisch, aber alles eine Frage des Geschmacks, wenn man davon absieht, dass eine gute Show über den Gesangskünsten, sowie Verständlichkeit steht. Dann frage ich mich zwar nach dem Sinn dieses Wettbewerbs, wenn jemand, der Michel Jackson zu einem melancholischen Lied tanzt und man das nicht mal versteht, einer der höchsten Punktzahlen von den Chinesischen Lehrern kriegt. Da stellt sich die Frage, ob sie denn überhaupt verstehen, um was es in dem Lied ging, was ich persönlich stark anzweifle. Anschließend war unser großer Auftritt gekommen. Wir durften den hoch professionellen und bis ins letzte Detail perfektionierten Tanz endlich vor der halben Schule vorführen! Die drei minütige perfekte Show war dann zwar nicht ganz so perfekt, trug aber gut zur Unterhaltung bei! Abends gab es dann noch mehrere Feuer auf dem Fußballfeld, um diese die Schüler zu traditioneller Musik im Kreis tanzten. Es dauerte keine halbe Minute nach unserem Erscheinen und schon tanzten wir nach unzähligen Aufforderungen gemeinsam mit Ihnen. Zum Glück sind die Schritte für gewöhnlich sehr leicht und somit schnell zu lernen! Den Abend verbrachten wir ansonsten mit diversen Schülern verbracht, sowie nochmal eine spontane Einlage des Xiao Pingguo Tanzes gegeben, nach dem das Lied nochmal gespielt wurde. Am darauffolgenden Tag gab es nochmal verschiedene Klassenwettkämpfe, wie zum Beispiel im Laufen, bei denen einige Schülerinnen nach nicht einmal einer vollen Runde bereits vollkommen am Ende waren, so dass sie von ihren Kameraden ins Ziel geschleppt werden mussten. Das war es auch vom Sportfest. Bis zum nächsten Mal! 

Pascal

Kommentar schreiben

Kommentare: 0